Nachrichten und Termine für und aus dem Stadtbezirk Köln-Chorweiler

Es gibt etwas zu sehen

40 Jahre Ausstellungsraum Simultanhalle

Von Hubert Brand

Auf dem Außengelände an der ehemaligen Volksschule Volkhovener Weg wurden die SimultanProjekte 2023 eröffnet.

Diesmal wird die Fläche von neun Künstler*innen aus Köln, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, München und Hamburg durch ihre Werke in vollem Ausmaß bespielt, bis hin zum Garten hinten links. Unter anderem wurden im Asphalt bepflanzte Furchen geschaffen, eine Mauer steht mitten auf der Fläche und an der Simultanhalle hängt eine Strickleiter.

Vor der einsturzgefährdeten Halle präsentierte Camila Agudelo Mejía am Eröffnungstag eine 45-minütige Soundinstallation. Dabei steuerte sie mit dem Laptop sechs Lautsprecher individuell an. So konnte sie auch Bewegungen simulieren.

Anna Schütten, Mitglied des Fördervereins, zeigte sich beeindruckt von der Performance. Der Sound habe sich mit der Umgebung verbunden. Als es lauter wurde und die Windgeräusche nicht mehr zu hören waren, wehten die Blätter trotzdem weiter. Am Abend gab es eine weitere Performance von Edgar Unger.

Zum 40-jährigen Ausstellungs-Jubiläum findet im August 2023 ein Symposium statt, welches die künstlerischen und wissenschaftlichen Perspektiven zur Zukunft der Halle und des Geländes thematisiert.

Des Weiteren sind im Rahmen der SimultanProjekte noch ein Sommerfest am 12. August 2023 (ab 15:00 Uhr) und die Finissage am 24. September 2023 geplant.

Die Ausstellung kann nach Voranmeldung (per E-Mail) besichtigt werden.

25. Juni 2024
© 2024 Hubert Brand • Impressum