Nachrichten und Termine für und aus dem Stadtbezirk Köln-Chorweiler

„Lasst die Finger davon“

CDU Hitdorf schreibt an Landesminister*innen

Von Hubert Brand

Der Vorsitzende der CDU Hitdorf, Joshua Kraski, hat den Landesminister für Umwelt, Naturschutz und Verkehr (Oliver Krischer) und die Landesministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Silke Gorißen) zu einem Besuch nach Hitdorf eingeladen, um die „derzeitigen Hürden bei der Wiederaufnahme des Betriebes zu beseitigen.“

Sie sollen sich ein „Bild von der Bedeutung dieser Verkehrsanbindung machen“ und den Oberbürgermeister*innen der Städte Köln und Leverkusen Entscheidungsmöglichkeiten aufzeigen.

Eine schnelle Lösung ist für die Wirtschaftlichkeit der landwirtschaftlichen Betriebe wichtig. „Viele Bäuerinnen und Bauern müssen [...] weite Umwege fahren, um weiterhin ihre Felder bestellen zu können“, schreibt Kraski.

Der Besuch des Beigeordneten Mobilität, Ascan Egerer, in der Bezirksvertretung Chorweiler lässt im Gegenteil den Eindruck entstehen, dass eher weitere Verzögerungen zu erwarten sind. Er habe ein Gespräch mit dem Stadtwerke-Konzern geführt, so Egerer. Es gebe die Aussage des Fährmannes der geplanten Ersatzfähre „St. Michael“: „Lasst die Finger davon“.

In der Verkehrsausschuss-Sitzung am 5. März 2024 hatte er auch den Auftrag erhalten, die Stadt Leverkusen zu kontaktieren. Diese Kontaktaufnahme kündigte er jetzt zwei Monate nach Beschluss an.

Die Bezirksvertretung I in Leverkusen beklagte in der Sitzung am 22. April 2024 die dürftige Informationslage: So wird die Verwaltung beauftragt, eine Stellungnahme zur aktuellen Lage der Beschlussumsetzung des Kaufs der „St. Michael“ abzugeben.

Die CDU-Fraktionsgeschäftsführerin Michaela Di Padova berichtet, dass in der Bezirksvertretersitzung das dritte Gutachten angesprochen worden sei, das zur Leverkusener Ratssitzung am 19. Februar 2024 noch gefehlt habe. Die Bezirksvertretung fordert die Verwaltung dazu auf, dass den Bezirksvertreter*innen alle drei Gutachten vorgelegt werden. „Leider ist bis heute dazu nichts geschehen“, so Di Padova.

Die Stadt Leverkusen hat ihre Informationsseite zur Fähre am 2. Mai 2024 mit Detailinformationen erweitert; allerdings gibt es keinen neuen Sachstand.

Schreiben der CDU Hitdorf an den Verkehrsminister und an die Landwirtschaftsministerin vom 2. Mai 2024, dazu Pressemitteilung.

24. Juni 2024
© 2024 Hubert Brand • Impressum